Diese Massagetechnik kann ich auf Basis einer Fortbildung bei Judith Kulesza (hebammenpraxis37.de) anbieten.

Die geburtsvorbereitende Massage wurde von Dr. Gowri Motha, einer Londoner Ärztin, gemeinsam mit der Hebamme Sherien Lovegrove entwickelt. Der Ursprung ist das von J. B. Stephenson entwickelte „Creative Healing“. Die Massage ist ein Teil der „Gentle Birth Method“ (www.gentlebirthmethod.com), die von Dr. Motha und ihrem Team angewendet wird.

Nach einem kurzen Gespräch massiere ich Sie im Sitzen vom Hals über Nacken und Schultern mit Olivenöl. Danach wird die gesamte Rücken- und Beckenregion massiert. Anschliessend ist eine lange Bauchmassage im Liegen, sanft und wohltuend, ausleitend und mittend, dran. Sie werden stets während und nach der Massage zugedeckt und können danach noch ein wenig nachruhen. Sie entspannen im gesamten Körper leichter und die tiefen Beckenmuskeln dehnen sich einfacher.

Durch die Massage werden Verspannungen im Beckenbereich gelöst, die Durchblutung wird angeregt, vor allem das Tiefertreten des Köpfchens wird erleichtert.

Der komplette Körper, vor allem die tiefe Becken- und Rückenregionen entspannen sich leichter und anhaltender.

2 – 4 Sitzungen ab der 36. Schwangerschaftswoche möglich, auch eine Kombination mit Reflexzonenmassage am Fuß ist möglich.
60 Minuten pro Sitzung
Kosten: € 60,00

Hinweis: Anmeldung bitte ca. 10 Wochen vor Beginn, gerne auch beim Vorgespräch, damit Sie sicher Ihre Termine bekommen.